Asklepiadazeen

pl бот.
ласточниковые (Asclepiadaceae Lindl.)

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "Asklepiadazeen" в других словарях:

  • Asklepĭadazeen — (Seidenpflanzen, Schwalbenwurzpflanzen), dikotyle Familie aus der Ordnung der Kontorten, meist schlingende Pflanzen mit gegenständigen Blättern, vier oder fünfzähligen Blüten (Fig. 1) und öfters zu einem kranzförmigen Gebilde verwachsenen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sukkulenten — (Fettpflanzen), Pflanzen mit fleischigen Blättern (Blattsukkulenten, Dickblattgewächse) oder mit anscheinend blattlosen, fleischigen Stämmen (Stammsukkulenten, Nopalgewächse), bilden einen hervorragenden Bestandteil der Pflanzenwelt solcher… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Asclepĭas — L. (Schwalbenwurz), Gattung der Asklepiadazeen, Milchsaft führende Stauden mit kreuzgegenständigen, quirlig oder spiral gestellten Blättern, vielblütigen Dolden, dicken, zugespitzten Balgfrüchten und zahlreichen, mit langen, seidenglänzenden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blütenbestäubung — (hierzu Tafel »Blütenbestäubung«), die Übertragung des Blütenstaubes (Pollen) auf die empfängnisfähige Narbe, führt bei vielen Pflanzen nur dann Befruchtung und Bildung keimfähiger Samen herbei, wenn der Blütenstaub einer Blüte auf die Narbe… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Calotropis — R. Brown (Kielkrone), Gattung der Asklepiadazeen, hohe Stauden, Sträucher oder kleine Bäume, mit breiten, kurzgestielten oder gegenständigen sitzenden Blättern und ansehnlichen, außen grünlichen, innen purpurfarbenen Blüten in verzweigten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ceropegĭa — L. (Leuchterbaum), Gattung der Asklepiadazeen, aufrechte, selten blattlose, meist beblätterte, häufiger windende Stauden oder Halbsträucher, nicht selten aus knolliger Grundachse, mit schmalen oder öfter breitern, krautigen, seltener fleischigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Condurango — Condurango, Name mehrerer Pflanzen des nördlichen Südamerika, die gegen Schlangenbiß, Krebs und Syphilis benutzt werden. Die C. aus Ecuador stammt von Gonolobus C. Triana aus der Familie der Asklepiadazeen, die als Arzneimittel in Deutschland… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cynanchum — L. (Hundswürger, Schwalbenwurz), Gattung der Asklepiadazeen, Milchsaft führende Stauden mit Neigung zum Winden oder Sträucher mit gegenständigen, gestielten, meist herzförmigen, bisweilen nur als Schuppen entwickelten Blättern und weißen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dischidĭa — R. Br., Gattung der Asklepiadazeen, epiphytische Gewächse, zuweilen blattlos, meist mit ziemlich kleinen, kreisrunden, eiförmigen oder lanzettlichen, fleischigen Blättern, die zuweilen zu großen, fleischigen Taschen umgebildet sind und als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Farbpflanzen — (hierzu Tafel »Farbpflanzen« mit Text), Gewächse, deren Wurzeln, Holz (s. Farbhölzer), Rinde, Stengel, Blätter, Blüten oder Früchte einen technisch verwertbaren Farbstoff enthalten oder bei geeigneter Behandlung liefern. Die F. gehören sehr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Faserpflanzen — (hierzu Tafel »Faserpflanzen I u. II« mit Text), Pflanzen, die zur Darstellung von Gespinsten, Geflechten, Seilerwaren und als Polstermaterial taugliche Fasern liefern, finden sich in zahlreichen Pflanzenfamilien und bilden, soweit sie größere… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.