Arbitragegeschäft

n
арбитражная сделка; ср. Arbitrage 2)

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "Arbitragegeschäft" в других словарях:

  • Arbitragegeschäft — Arbitrage (von französisch arbitrage ,lat.  arbitratus = Gutdünken, freie Wahl, freies Ermessen)  bezeichnet das Ausnutzen von Preisunterschieden für gleiche Waren auf verschiedenen Märkten. Infolge der ausgleichenden Wirkung der Arbitrage passen …   Deutsch Wikipedia

  • Cash-and-Carry-Arbitrage — Als Cash and Carry Arbitrage bezeichnet man eine Strategie an den Finanzmärkten, bei denen ein Preisungleichgewicht zwischen Kassamarkt und Terminmarkt ausgenutzt wird, um einen risikolosen Gewinn zu erzielen (Arbitrage im engeren Sinn). Cash and …   Deutsch Wikipedia

  • Buy and hold — (deutsch: Kaufen und behalten) ist eine Anlagestrategie, die darauf setzt, Geldanlagen langfristig zu behalten. Dieser Ansatz betont sowohl die Abgrenzung zur (als kurzfristig verstandenen) Spekulation als auch zum (kurzfristigen, aber sicheren)… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Steinthal — 1893 Max Steinthal (* 24. Dezember 1850 in Berlin; † 8. Dezember 1940) war als Bankier Direktor und nachfolgend Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank. Als eine seiner Hauptleistungen gilt die Finanzierung der vorher allgemein als… …   Deutsch Wikipedia

  • Nick Leeson — Nicholas „Nick“ Leeson (* 25. Februar 1967 in Watford, Hertfordshire) ist ein ehemaliger Derivatehändler britischer Nationalität, der durch riskante Spekulationen den Zusammenbruch der Barings Bank, der ältesten Investmentbank Großbritanniens,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stromveredelung — Bei der sogenannten Stromveredelung wird Grundlaststrom oder Strom aus dargebotsabhängigen erneuerbaren Energien (beiden ist gemein, dass sie niedrige variable Kosten aufweisen) durch Zwischenspeicherung in höherwertige, bedarfsgerecht… …   Deutsch Wikipedia

  • Devisen — finanzielle Mittel; Valuta (fachsprachlich); Kapital; Währung; Geld; Zahlungsmittel * * * Devisen   [zu Devise, da auf den ersten Auslandswechseln ein Spruch stand], ausländische Zahlungsmittel im Besitz von Inländern; bankwirtschaftlich: A …   Universal-Lexikon

  • Marge — 1. Allgemein: Differenz zwischen Kursen, An und Verkaufspreisen, Soll und Habenzinsfüßen, vorgegebenen Ober und Untergrenzen u.Ä. 2. Im Kreditgeschäft: Häufig Bezeichnung des Aufschlags auf einen ⇡ Referenzzinssatz, z.B. LIBOR (Kreditmarge), aber …   Lexikon der Economics

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.