reichen

1. vt
подавать, протягивать
hier wird nichts gereicht — н.-нем. здесь (нищим) не подают
j-m die Hand reichen — подать кому-л. руку; протянуть кому-л. руку (помощи); отдать кому-л. руку и сердце
dem Säugling die Brust reichen — дать младенцу грудь
j-m die Wange zum Kuß reichen — подставить кому-л. щёку для поцелуя
••
sie reichte ihm ein Buch — она дала ( протянула ) ему книгу
j-m nicht das Wasser reichen können ≈ не годиться кому-л. в подмётки
er kann seinem Bruder nicht das Wasser reichen — куда ему до брата, где ему с (его) братом тягаться
2. vi
1) быть достаточным, хватать
das Geld reichte nicht — денег не хватило
die Leiter hat nicht gereicht — лестница оказалась коротка
2) (bis an A) доставать, достигать, доходить
mit dem Kopfe bis an die Decke reichen — доставать головой до потолка
der Sohn reicht ihm schon bis an die Schulter — сын достаёт ему уже до плеча (о росте)
das Wasser reicht mir bis an den Hals — вода мне уже по горло
3) простираться
das Feld reicht bis zum Wald — поле простирается ( тянется ) до леса
soweit das Auge reicht — насколько хватает глаз
soweit der Himmel reicht — до самого горизонта
so weit reichen seine Befugnisse nicht — его полномочия так далеко не идут ( не настолько широки )
dieses Geschichtswerk reicht rückwärts bis zum Dreißigjährigen Krieg — этот исторический труд охватывает период, начиная с Тридцатилетней войны
4) (mit D) разг. обходиться (чем-л.)
ich reiche mit dem Gelde nicht lange — мне денег хватит ненадолго

Большой немецко-русский и русско-немецкий словарь. 2003.

Смотреть что такое "reichen" в других словарях:

  • Reichen — Reichen, verb. reg. welches in doppelter Gestalt gebraucht wird. I. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, sich der Ausdehnung nach erstrecken. 1. Eigentlich, da es denn so wohl von der Ausdehnung in die Höhe, als auch von der Ausdehnung in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Reichen — ist der Nachname folgender Person: Jürgen Reichen (1939–2009), ein Schweizer Reformpädagoge Reichen ist der Name folgender Ortschaften in Deutschland: Reichen (Rettenberg), Weiler der bayerischen Gemeinde Rettenberg im Landkreis Oberallgäu… …   Deutsch Wikipedia

  • reichen — Vsw std. (8. Jh.), mhd. reichen, ahd. reihhōn, reihhen, mndd. re(c)ken, mndl. reiken, re(e)ken Stammwort. Aus wg. * raik ija Vsw. reichen , auch in ae. rǣcan, afr. rēka, retza. Da keine nahestehenden Formen vorhanden sind, lassen sich Morphologie …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • reichen — reichen: Das westgerm. Verb mhd. reichen, ahd. reichen, on, niederl. reiken, engl. to reach ist verwandt mit der balt. Sippe von lit. réižti »recken; straffen; stolzieren« und mit der kelt. Sippe von air. riag »Tortur«, eigentlich »Strecken (der …   Das Herkunftswörterbuch

  • reichen — V. (Mittelstufe) geh.: jmdm. eine bestimmte Sache geben Synonyme: hinreichen, darreichen (geh.), darbieten (geh.) Beispiele: Der Direktor hat dem Schüler ein Buch gereicht. Sie hat mir die Hand zur Versöhnung gereicht. reichen V. (Mittelstufe) in …   Extremes Deutsch

  • reichen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • schwanken Bsp.: • Würden Sie mir bitte den Zucker herreichen? …   Deutsch Wörterbuch

  • reichen — reichen, reicht, reichte, hat gereicht 1. Ich nehme nur eine Suppe. Das reicht mir. 2. Wie lange reicht unser Öl noch? Ich glaube, wir müssen neues bestellen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • reichen — rüberschieben (umgangssprachlich); überreichen; geben; übergeben; darbieten; zureichen (umgangssprachlich); (es) langt; genügen; ausreichen; …   Universal-Lexikon

  • reichen — rei·chen; reichte, hat gereicht; [Vt] geschr; 1 jemandem etwas reichen ≈ jemandem etwas geben: Können Sie mir bitte das Buch reichen? 2 etwas reichen etwas servieren: nach dem Essen Tee und Kaffee reichen; [Vi] 3 jemand / etwas reicht bis + Präp… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Reichen — 1. Dat rickt nich alle wat bickt1. (Rastede.) – Firmenich, I, 27, 33. 1) Mit dem Karsten hackt. 2. Gemach reichen thut wol. – Henisch, 1482, 4. »G mach reichen thut wol, das glaub mir.« (Beeren, 75; Germania, XVI, 86.) 3. Schnell reichen thut… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • reichen — 1. a) geben, hinhalten; (geh.): darbieten, darreichen. b) anbieten, auf den Tisch bringen, servieren; (geh.): aufwarten, darreichen, kredenzen; (bildungsspr.): offerieren. 2. auskommen, ausreichen, genügen, genug sein; (ugs.): hinkommen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Книги

Другие книги по запросу «reichen» >>

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.